Immer mehr Atomtransporte direkt durch Hamburg

232 erfasste Atomtransporte führten nach Angaben der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft innerhalb eines Jahres durch Hamburg. Damit zeichnet sich ein dramatischer Anstieg gegenüber den Vorjahren ab. Zudem bleibt eine Dunkelziffer, so dass von einer insgesamt bis zu doppelt so hohen Anzahl ausgegangen werden muss. Die Fraktion fordert den Senat auf, unverzüglich den überfälligen Bericht an die Bürgerschaft über die Lage bei den Atomtransporten zu erstatten. Zudem kündigte DIE LINKE an, sich an dem Castor-Widerstand im Wendland am kommenden Wochenende zu beteiligen. Weiterlesen...

Antrag "Wo bleibt der Senatsbericht zu den Atomtransporten?"

Schriftliche Kleine Anfrage "Wie viele Atomtransporte gehen tatsächlich durch Hamburg?"

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok