Neuerscheinung: LINKSVERKEHR

Cover-LinksverkehrProjekte und Geschichten, Beton und Bewegung

Das Buch von Sabine Leidig mit vielen weiteren Beiträgen politischer Weggefährt*innen erklärt das Geschehen auf der verkehrspolitischen Bühne. Es versammelt konkrete Erfahrungen und große Zusammenhänge, theoretische Überlegungen und praktisches Wissen, Kritik an den herrschenden Verkehrsverhältnissen und Ideen, die über dieses System hinausreichen. Und viele Initiativen, die Mut machen.

Das Buch hat 240 Seiten, kostet 20,- und kann über das Büro von Sabine Leidig (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 030-227-73769), aber auch über den Buchhandel bestellt werden. 
Weitere Infos hier.

 

Autobahnausbau stoppen! Umsteuern für eine faire Verkehrswende

Die Linksfraktion hat einen neuen Antrag in den Bundestag eingebracht: "Kein weiter so mit dem Bundesverkehrswegeplan 2030" (Drucksache 19/28778). Er war einer der vielen Drucksachen zum heutigen Tagesordnungspunkt zu "Klima- und Entwicklungspolitik", neben der 2./3. Lesung unseres Antrages "Weiterbau der A 49 stoppen, ÖPP-Verträge kündigen, Alternativen prüfen und umsetze" (Drucksache 19/23114).

Sabine Leidig erläutert, warum bei Klimaschutz auch und vor allem über Verkehr gesprochen muss:

Redetext

Weiterlesen: Autobahnausbau stoppen! Umsteuern für eine faire Verkehrswende

Danni bleibt! Alter Wald darf nicht unsinniger Autobahn zum Opfer fallen!

Danni bleibt kl

Ich war am Sonntag, 13.9. bei der Eröffnung des Protestcamps im Dannenröder Forst und beim solidarischen Waldspazierggang mit 800 Interessierten. Ich war beeindruckt von der baumeisterlichen Kraft und dem Engagement der Baumbesetzer*innen.

Der "Danni" wird zu einem neuen Symbol für die Klimaschutzbewegung: Während der "Hambi", der Hambacher Forst gegen die Kohlebagger gerettet wurde, wird dieser alter Wald gegen den Bau einer Autobahn verteildigt. Wald - und gerade alter Mischwald - ist das Wichtigste und sogar günstigste, war wir für den Klimaschutz haben. Und er bräuchte Jahrhunderte, um wieder so neu zu wachsen. Und ein so kostbarer Wald soll nun für das fossile Weiterso bei Energie und Verkehr weichen? Völlig absurd! 

Weiterlesen: Danni bleibt! Alter Wald darf nicht unsinniger Autobahn zum Opfer fallen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.