Bundesarbeitsgemeinschaft "Agrarpolitik und Ländlicher Raum" macht Vorschläge für´s Parteiprogramm

Schaeferstuendchen, Foto: RainerSturm, pixelio.deDie Bundesarbeitsgemeinschaft "Agrarpolitik und Ländlicher Raum" bringt sich in die Debatte um das neue Parteiprogramm ein. Enno Rosenthal, Sprecher der BAG und Forstexperte aus Brandenburg, hat dazu zehn Vorschläge an die Programmkommission geschickt. Die AgrarpolitikerInnen sprechen sich dafür aus, dass „die agrarwirtschaftliche Primärproduktion zu den Schlüsselbereichen beim sozial-ökologischen Umbau“ gehören muss. „Sie muss durch nachhaltige Produktionsmethoden und -verfahren die Nachfrage nach Rohstoffen für sichere, gesunde Lebensmittel und zur Verarbeitung sowie erneuerbaren Energieträgern decken und zugleich die Böden fruchtbar, das Wasser sauber und die Luft rein halten sowie die Biodiversität und vielfältigen Kulturlandschaften bewahren.“ heißt es weiter im Text der BAG.

Alle zehn Vorschläge können Sie hier downloaden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok