Blühende Landschaften sind möglich

Endlich Wochenende – raus in die Natur! Doch der Spaziergang macht nur halb so viel Spaß, wenn er durch monotone, scheinbar unendliche große Getreide-, Raps- oder Maisäcker führt. Das sagen auch viele der 1.000 Radfahrerinnen und Radfahrer der Tour de Prignitz, die seit einigen Jahren eine Woche durch die Region radeln. Das Auge sucht oft vergebens nach Vielfalt auf dem Feld. „Unkraut“ ist aber nicht willkommen, weil es den Aufwuchs der Ackerkultur behindert und das Erntegut verunreinigt. Aber was für die einen eher Befindlichkeiten sind, wird für manche Lebewesen zur Frage von Leben und Tod. Zum Beispiel für Insekten.

Weiterlesen: Blühende Landschaften sind möglich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok