Wir müssen anders und besser verkehren!

Rede von Sabine Leidig am 11.11.2009.
Debatte zur Regierungserklärung, Bereich Verkehr                 

Bundesminister Ramsauer will als "Mann der Straße" keinen Wandel in der Verkehrspolitik: Was der Koalitionsvertrag zum Verkehrs sagt und aus seinem Ministerium kommt ist ein Angriff auf den Schienenverkehr, räumt den Individualverkehr Vorrang vor dem öffentlichen Verkehr ein und fördert die Privatwirtschaft zu Lasten öffentlicher Betriebe.

ImRedeLeidig1

Für Stuttgart 21 gibt es viele Gründe

– Welche sind die ausschlaggebenden?

von Karl-Dieter Bodack (1)
 Erschienen in "besser verkehren" Nr. 1 (Link setzen!)

Die verantwortlichen Politiker und der große Kreis der Befürworter freuen sich, dass nun nach fast zwei Jahrzehnten der Planungen und Diskussionen die Bauarbeiten beginnen sollen. Die Promotoren haben viele Gründe, denn der heruntergekommene Bahnhof bedarf dringender Verbesserungen. Da es eine Reihe von Alternativen zu der beschlossenen Planung gibt, die offensichtlich nur einen Bruchteil der jetzt geplanten öffentlichen Mittel erfordern würden, stellt sich die Frage nach den Gründen für die Entscheidung, mehr Geld als notwendig auszugeben.

Weiterlesen: Für Stuttgart 21 gibt es viele Gründe

Das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21

Baubeginn rückt näher – Widerstand wird stärker

Seit fast eineinhalb Jahrzehnten wird in der Hauptstadt Baden-Würtembergs ein verkehrspolitsch unsinniges, sündhaft teures und städtebauliches zerstörerisches Großprojekt verfolgt. Auch der neue Bahnchef und die neue Bundesregierung wollen daran festhalten.

Weiterlesen: Das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok