Zahlensalat ohne Sinn und Verstand

Die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ hat eines ihrer wichtigsten Ziele verfehlt. Eine Mehrheit aus Union, SPD und FDP war nicht bereit, Indikatoren zu identifizieren, mit denen Wohlstand und Lebensqualität angemessen quantifiziert werden können. Zu bedauern ist, dass nicht nur ein mangelhafter, sondern auch ein viel zu umfangreicher Indikatorensatz vorgeschlagen wird. Ein Tableau aus insgesamt 20 Indikatoren ist einer breiten Öffentlichkeit nicht vermittelbar. Abwegig ist darüber hinaus die Aufgliederung des Indikatorensatzes in zehn Leitindikatoren, neun Warnlampen und eine Hinweislampe – ein abstruses Zahlenspiel mit Disko-Beleuchtung. 

Weiterlesen: Zahlensalat ohne Sinn und Verstand

Die Wachstumsmaschine

"Jeder kennt das: Der Tintenstrahldrucker gibt plötzlich den Geist auf. Das kann ein Defekt sein. Oder Absicht des Herstellers, der dem Drucker einen Chip implantiert hat, der mitzählt und ab einer bestimmten Zahl von Druckaufträgen eine Fehlermeldung produziert. Diese Absicht hat einen Namen: geplante Obsoleszenz."

Weiterlesen über Obsoleszenz, Klimaschutz und die Fehlermeldungen des Kapitalismus könnt Ihr in der aktuellen Kolumne von Sabine Nuss (Rosa-Luxemburg-Stiftung) im Neuen Deutschland: Die Wachstumsmaschine.

Mit Wachstum aus der Krise?

Die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag hat zum Fiskalpakt einen vierminütigen Videoclip erstellt. Ich habe dazu eine ausführliche Kritik geschrieben, weil er „Schlagseiten“ und Auslassungen enthält, die dafür sorgen, dass er sich nicht auf der Höhe linker Analysen und Perspektiven zeigt. An dieser Stelle möchte ich aber nur einen Punkt als Diskussionsanstoß vorbringen: Müssen wir "die Wirtschaft ankurbeln", um aus der Krise herauszukommen? Würden wir damit nicht eine andere, noch existentiellere Krise, nämlich die ökologische, weiter vorantreiben?

Weiterlesen: Mit Wachstum aus der Krise?

Feministische Perspektiven auf Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität

Im Kontext der Enquetekommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität haben Adelheid Biesecker, Christa Wichterich und Uta v. Winterfeld ein Hintergrundpapier verfasst mit dem Titel "Feministische Perspektiven zum Themenbereich Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" (PDF, 44 Seiten, 403KB).
Hier zitieren wir die Einleitung und geben die Inhaltsübersicht wider.

Weiterlesen: Feministische Perspektiven auf Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.