„Wir brauchen Konzepte, die etwas bewegen“

Dagmar EnkelmannGespräch mit Dr. Dagmar Enkelmann, der Vorstandsvorsitzenden der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) zu den Ergebnissen der sozial-ökologischen Konferenz in Essen
Zur Konferenz „Genug für alle – sozial.öko.logisch“, die die Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) zusammen mit der Fraktion DIE LINKE Ende Januar in der Zeche Zollverein in Essen veranstaltete, kamen mehr als 400  Aktivisten, ökologisch Engagierte oder einfach Umweltinteressierte.

GENUG für ALLE – sozial.öko.logisch

Große Resonanz, spannende Inputs und anregegende Diskussionen auf der Umbau-Konferenz

GfA 1 grSaal web

Die Konferenz zum sozial-ökologischen Umbau am 27. und 28. Januar von Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Linksfraktion im Bundestag war ein großer Erfolg. Im UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen/NRW haben wir gemeinsam mit rund 400 Teilnehmenden und vielen Referentinnen und Referenten aus Umweltverbänden und Klimabewegung, Wissenschaft und Gewerkschaften diskutiert, wie wir die erforderliche gesellschaftliche Transformation vorantreiben können. Wir sind dabei ganz konkret auf die harten Brocken dieses sozial-ökologischen Umbaus eingegangen, etwa die gerechte Gestaltung des Kohleausstiegs, das Wachstumsdilemma und herrschende Konsumweisen.

Einen ersten Eindruck der Konferenz vermittelt das folgende Video sowie der ausführlichere Bericht darunter. Fotos hier. Siehe auch twitter.com/Umbau_Konferenz, #sozialoekologisch.

Prof. Schellnhuber und Katja Kipping: Eindringlicher Vortrag, spannende Diskussion

GfA Schellnhuber KippingEs war ein Highlight der Konferenz: Die Vorträge von Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des renomierten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und Katja Kipping, Vorsitzender der Partei DIE LINKE und ihr sich anschließendes Streitgespräch. Dieser Auftakt am Samstag, 28.1. stand unter der Überschrift "(Natur-)Wissenschaft verlangt revolte - Warum welche Entwicklungen JETZT nach einem radikalen Umbau verlangen".
Jetzt hier als Videos, mit einer leider etwas unzureichenden Tonqualität...