Auto.Mobil.Krise.Internationale Konferenz vom 28. bis 30. Oktober 2010 in Stuttgart

Eine lange Autonacht steht am Anfang. ... und dann geht es zwei Tage und zwei Abende weiter um die Themen Krise und Umsteuern, um Konversion, Alternativen der Mobilität, um Beschäftigung, Ökologie und E-Autos, Bahn für Alle! und Daimler, die "Stadt ohne Auto?", das "Auto im Kopf" und um Solidarität. Das sind einige zentrale Stichworte der international besetzten Konferenz zur Transformation der Autogesellschaft, die am 28., 29. und 30 Oktober dieses Jahres in Stuttgart stattfindet. Es gibt Vorträge, Debatten und Podien, Film und Bilder, Netzwerke und Ideen, Utopien und Alternativen. Zehn Workshops, drei Debattenforen und vier zentrale Vorträge wechseln sich ab. Erfunden und getragen von der Rosa Luxemburg Stiftung mit der Fraktion DIE LINKE im Bundestag

AutoMobilKrise2

Weiterlesen: Auto.Mobil.Krise.Internationale Konferenz vom 28. bis 30. Oktober 2010 in Stuttgart

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.